George Packer über unser geteiltes Amerika

Ansichten: 15
0 0
Lesezeit:1 Minute, 46 Zweite

In seinem neuen Buch „Die letzte beste Hoffnung“ George Packer beschreibt „Four Americas“ und die Spannungen, die zwischen diesen verschiedenen Visionen des Landes bestehen. Er nennt sie „Free America“ (im Wesentlichen libertär), „Real America“ (verkörpert von Sarah Palin), „Smart America“ (die Berufsklasse) und „Just America“ (Identitätspolitik). Im Podcast dieser Woche sagt Packer, dass, obwohl er in „Smart America“ aufgewachsen ist und lebt, er denkt, dass keiner der vier das ganze Bild abbildet.

„Ich sehe den Reiz und die Überzeugungskraft von allen“, sagt er. „Ich akzeptiere keinen von ihnen, der die Antworten hat. Ich denke, sie alle führen zu Hierarchie, in gewisser Weise zu mehr Ungleichheit, zu Spaltung. Wir sind verzweifelt polarisiert, und daran führt kein Weg vorbei. Ich sage nicht, wenn wir alle unsere Vorurteile fallen lassen würden, könnten wir miteinander auskommen. Weil wir es nicht können. Es gibt diese fundamentalen Wertekonflikte in diesem Land, die sich in der Politik ausdrücken, und das geht nicht weg. Aber ich denke, wir haben den Sinn für eine gemeinsame amerikanische Identität verloren, die meiner Meinung nach immer noch existiert, obwohl sie begraben wurde.“

Suzanne Simard besucht den Podcast diese Woche, um über ihr neues Buch zu sprechen. „Den Mutterbaum finden: Weisheit im Wald entdecken“ und die bemerkenswerten Beziehungen zwischen den Bäumen.

„Bäume, ich nenne sie Mutterbäume, diese großen alten Bäume, können erkennen, welche Sämlinge ihre eigenen sind und welche nicht, und sie können diese Sämlinge tatsächlich begünstigen, indem sie mehr Kohlenstoff transportieren“, sagt Simard. „Es ist eine sehr ausgeklügelte Kommunikation, bei der viele Informationen hin und her gehen, unter der Erde, selbst wenn Sie durch den Wald gehen.“

Auch in der Folge dieser Woche blickt Tina Jordan auf die Geschichte der Buchbesprechung zurück, die ihr 125-jähriges Jubiläum feiert; und Dwight Garner und Jennifer Szalai sprechen über Bücher, die sie kürzlich rezensiert haben. Pamela Paul ist die Gastgeberin.

Hier sind die Bücher, die diese Woche von den Kritikern der Times diskutiert wurden:

Wir würden gerne Ihre Meinung zu dieser Episode und zum Podcast der Buchbesprechung im Allgemeinen hören. Sie können sie senden an books@nytimes.com.

#George #Packer #über #unser #geteiltes #Amerika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.