3 Wichita-Offiziere bei “möglicher Explosion” verletzt, sagen Beamte

Ansichten: 26
0 0
Lesezeit:1 Minute, 32 Zweite

Drei Polizeibeamte aus Wichita, Kan., Die zur Überprüfung eines leer stehenden Hauses entsandt worden waren, wurden am Samstag durch “eine mögliche Explosion eines unbekannten Geräts” verletzt, sagte die Polizei.

Die drei Beamten wurden in ein Krankenhaus gebracht – zwei mit leichten Verletzungen und einer in schwerem, aber stabilem Zustand, die Wichita Police Department sagte auf Twitter.

Die Beamten seien gegen 16 Uhr Ortszeit „zur Überprüfung eines freien Wohnsitzes“ abgesetzt worden und nach dem Betreten des Hauses verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Chef Gordon Ramsay sagte, die Polizei sei von den Eigentümern ins Haus gerufen worden, die bemerkt hatten, dass die Fenster offen waren und befürchteten, dass jemand drinnen gewesen sein könnte. Als die Polizei eintraf, überprüften sie das Haus und erhielten den Schlüssel vom Hausbesitzer.

“Sie gingen hinein und fast sofort, als sie die Schwelle erreichten, gab es eine Art Schuss oder Schüsse oder Explosion”, sagte Chief Ramsay Reportern.

“Wir wissen nicht, ob jemand drinnen war, ob dies eine Sprengfalle war, wir wissen nicht, ob es eine Waffe war oder ob es sich um eine Art improvisiertes Gerät handelte”, sagte er. “Das untersuchen wir gerade.”

Nach Angaben der Polizei waren ein Bombenkommando und ein SWAT-Team vor Ort, die die Leute aufforderten, das Gebiet zu meiden. Der Chef sagte, die Bewohner in der unmittelbaren Umgebung seien evakuiert worden.

EIN Video auf Twitter gepostet von Michael Stavola, einem Reporter von The Wichita Eagle, zeigte der Polizei, wie sie jemandem über einen Lautsprecher sagte, er solle unbewaffnet herauskommen und er würde nicht verletzt werden.

“Es ist immer noch eine aktive Situation”, sagte die Polizei sagte auf Twitter. “Wir werden Updates bereitstellen, sobald wir neue Informationen erhalten.”

Das Bundesamt für Alkohol, Tabak, Schusswaffen und Sprengstoffe sagte dass seine Agenten auch vor Ort waren und mit dem Staat und den lokalen Behörden zusammenarbeiteten, um Nachforschungen anzustellen.



#WichitaOffiziere #bei #möglicher #Explosion #verletzt #sagen #Beamte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.