Der Mann, der Apple vor den Risiken in China warnte.

Ansichten: 9
0 0
Lesezeit:1 Minute, 23 Zweite

Apple ist mehr als jedes andere Unternehmen anfällig für die härtere Linie, die Chinas Führer Xi Jinping eingeschlagen hat.

Infolgedessen ist Apple in den letzten Jahren in China Kompromisse eingegangen, die die Werte untergraben, die seine Führungskräfte in den Mittelpunkt seiner Marke gestellt haben. Um die Behörden zu beschwichtigen und sein globales Geschäft am Laufen zu halten, hat Apple die Daten seiner chinesischen Kunden aufs Spiel gesetzt und die umfangreiche Zensuroperation der chinesischen Regierung unterstützt. Die New York Times berichtete letzten Monat.

2014 stellte Apple Doug Guthrie ein, um seine Manager zu unterrichten und Führungskräfte über China zu beraten. Er forschte auch und sein erstes Projekt war die Lieferkette des Unternehmens, Jack Nicas berichtet für die New York Times.

Als er bei Apple anfing, sagte Guthrie, suchte Chinas neuer Führer nach Wegen, seinen Einfluss auf amerikanische Unternehmen im Land zu nutzen. 2014 trat in China das sogenannte Versandarbeitsgesetz in Kraft, das den Anteil der Leiharbeiter an der Belegschaft eines Unternehmens auf 10 Prozent begrenzt. Von Tag 1 an verstießen Apple und seine Zulieferer.

Apple-Führungskräfte seien besorgt und verwirrt, sagte Guthrie. Sie wussten, dass das Unternehmen dem nicht nachkommen konnte, weil es zusätzliche Arbeitskräfte brauchte, um Zeiten hoher Nachfrage, wie zum Beispiel die Feiertage, zu decken.

“‘Das ist der Punkt. Sie sollen nicht die Vorschriften einhalten’“, sagte er ihnen. “‘Nicht, damit sie dich abschalten können, sondern damit du herausfindest, was sie von dir erwarten und wie es geht.'”

Zu dieser Zeit begann Herr Guthrie seinen Vortrag über das Risiko von Apple in China zu halten. Seine extreme Abhängigkeit vom Land ließ ihm wenig Kraft, Widerstand zu leisten.

#Der #Mann #der #Apple #vor #den #Risiken #China #warnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.